02.05.2018

Unterstützung bei Großschadenfällen

Die medizinischen Zusammenhänge sind bei großen unfallbedingten Personenschäden häufig sehr komplex. Die medizinisch fundierte Unterstützung durch ACTINEO schafft in schwierigen medizinischen Fällen die nötige Transparenz.

Großschadenfälle bringen in der Regel komplexe Verletzungen bis hin zur Invalidität mit sich. Aus Versicherungssicht ist daher fachärztliche Kompetenz hilfreich, um medizinische Sachverhalte korrekt bewerten zu können. Vor diesem Hintergrund unterstützt das fachübergreifende ACTINEO-Ärzteteam Versicherungskunden bei der Bearbeitung komplexer und der Verhandlung streitiger Fälle, etwa wenn es unterschiedliche Standpunkte hinsichtlich der medizinischen Kausalität gibt.

In der Praxis empfiehlt sich ein gemeinsames Vorgehen, bei dem die Mediziner eng mit dem Schadensachbearbeiter und dem beauftragten Rechtsanwalt zusammenarbeiten. Auf Basis der vorliegenden Informationen trägt ACTINEO die medizinischen Fakten zusammen und erstellt eine schriftliche medizinische Stellungnahme. Bei Bedarf analysieren ACTINEO-Fachmediziner in einem Vor-Ort-Gespräch gemeinsam mit dem zuständigen Schadensachbearbeiter eingehend die Kernpunkte des betreffenden Falls. Bleiben dabei noch Fragen offen, können über das hauseigene Institut für Medizinische Begutachtung zusätzlich unabhängige Zweitgutachten erstellt werden. Mit der fachärztlichen Unterstützung von ACTINEO kann der jeweilige Fall medizinisch korrekt bewertet werden. Das resultierende Gesamtbild gibt dem Versicherer eine Grundlage für die sichere Argumentation in der Schadenverhandlung und trägt zu einer effizienten und fairen Regulierung des Schadenfalls bei.