17.05.2017

ACTINEO-Leitungsteam verstärkt

Als deutscher Marktführer für die Digitalisierung und die medizinische Einschätzung von Personenschäden setzt ACTINEO beim Datenschutz höchste Sicherheitsstandards. Um dem vorschriftsmäßigen Umgang mit sensiblen Gesundheitsdaten in allen Geschäftsbereichen zukünftig noch mehr Beachtung zu schenken, hat der stark wachsende Personenschaden-Spezialist die Position des Leiters Recht und Datenschutz mit Achim Thywissen besetzt. Der 45-jährige Rechtsanwalt verfügt über langjährige Erfahrung als Inhouse-Jurist.

Zu seinen Aufgaben bei ACTINEO wird neben dem weiteren Ausbau der internen Rechtsabteilung insbesondere die Umsetzung der Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gehören. Weiter wird Achim Thywissen die Datenschutzzertifizierung des Unternehmens nach ISO 27001 bis zum Ende des Jahres 2017 begleiten. „Datenschutz und Datensicherheit haben bei ACTINEO Priorität und sind bei der Erfüllung unserer Dienstleistungen eine Grundvoraussetzung“, erklärt Achim Thywissen. „Ich freue mich darauf, dazu beizutragen, dass sich bei ACTINEO digitale Produkte und Datenschutz weiter integriert entwickeln.“

Achim Thywissen ist Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Bielefeld absolvierte er sein Referendariat am Oberlandesgericht Köln. In der Domstadt hat er auch 2001 seine Zulassung als Rechtsanwalt erhalten. In den vergangenen 16 Jahren arbeitete er als Inhouse-Jurist bei unterschiedlichen Gesellschaften der Scout24-Gruppe, den überwiegenden Teil davon in der zentralen Rechtsabteilung in Zug (Schweiz). Dabei begleitete er die gesamte Entwicklung der Scout24-Gruppe vom Start-up bis zum Börsengang juristisch und hatte bei der Scout24 Holding GmbH zudem zeitweise die Position des Datenschutzbeauftragten inne.